Wie man die Sicherheit einer Video-Streaming-Anwendung bestimmt

Da viele von uns gezwungen waren, für längere Zeit zu Hause zu bleiben, sind Streaming-Anwendungen zu einer Hauptstütze unserer Unterhaltung geworden. Diese cleveren Softwarepakete ermöglichen es uns, einen beliebten Film oder Audiotrack innerhalb von Sekunden und oft zu sehr geringen Kosten herunterzuladen. Wir müssen jedoch auch bedenken, dass Sicherheit ein Thema ist, das sehr ernst genommen werden muss. Unzählige Menschen sind durch das Herunterladen infizierter Dateien Opfer von Diebstahl und Viren wie Malware geworden.

Hier sollte ein bisschen gesunder Menschenverstand in Synergie mit einigen wertvollen technischen Ratschlägen eingesetzt werden. Schauen wir uns das näher an.Etwas mehr als die EyeSome-Sites, die File-Sharing-Dienste und Streaming-Anwendungen anbieten, können auf den ersten Blick äußerst legitim erscheinen. Wenn man jedoch etwas tiefer gräbt, könnten sehr wohl einige tief greifende Warnsignale ertönen. Die vielleicht häufigste ist die Umleitung auf einen blinden Link und/oder eine nicht verwandte Website, sobald die Download-Datei aktiviert ist.

Dies ist ein sehr zweifelhaftes Zeichen, und der Anbieter könnte sehr wohl versuchen, bösartige Dateien in Ihr System einzupflanzen. Transparenz ist daher der Schlüssel, bevor irgendeine Art von Dienst aktiviert wird, der die Möglichkeit des Medienaustauschs bietet. Es ist auch ratsam, einen Blick auf das Gesamtlayout der Website selbst zu werfen. Ist sie ordentlich und einfach zu navigieren oder ist sie mit Werbung Dritter und ähnlichem Durcheinander übersät? Dies ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte.

Die besten Portale wie Netflix sind bekannt für ihre klaren Benutzeroberflächen und Informationen, die innerhalb von Sekunden gefunden werden können. Jeder Anbieter, der anscheinend versucht, einen Benutzer zu verwirren, sollte mit einem erheblichen Maß an Misstrauen betrachtet werden. Die Macht einer soliden Online-ReputationDiebeliebtesten Streaming-Anwendungen und Websites sind für einen positiven Ruf bekannt. Wie Sie vielleicht schon vermutet haben, wird sich in diesem Fall die Macht der Bewertungen Dritter als unschätzbare Ressource erweisen.

Denken Sie immer daran, dass diese Websites versuchen, ihren Kunden ein Produkt (z.B. eine Registrierung oder einen bezahlten Download) zu verkaufen. Es macht nur Sinn, dass sie sich in einem möglichst zugänglichen Licht präsentieren. Dies könnte jedoch weit von der Wahrheit entfernt sein.

Führen Sie ein wenig Online-Recherche durch, um herauszufinden, was andere über ihre bisherigen Erfahrungen gesagt haben. Ist die Mehrheit der Rezensionen positiv oder negativ? Hier sind einige häufige Beschwerden, die Sie veranlassen sollten, sich anderweitig umzusehen:

  • Die Website leitet Benutzer zu blinden ausgehenden Links um.
  • Ein Betriebssystem war nach dem Ansehen eines Films oder Musikstreams merklich langsamer.
  • Die Anwendung scheint übermäßig viel Speicherplatz zu beanspruchen (manchmal als "Bloatware" bekannt).
  • Es ist unmöglich, im Falle eines Problems einen Spezialisten des Kundendienstes zu erreichen.
Es gibt unzählige Streaming-Websites und -Anwendungen, an denen Sie sich erfreuen können, aber vergessen Sie nie, dass ein bisschen Recherche und Vorsicht letztendlich ein angenehmes Online-Erlebnis garantieren.